Jahreshauptversammlung 2022

Nach 2 Jahren Corona mit den damit verbundenen Lähmungen wollen wir wieder „durchstarten“. 

33 Mitglieder waren unserer Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24.3.22 im Saal von  DA VINCI/ Zum alten Kuhstall gefolgt, und wir hatten einen lebhaften Austausch  (nach 3 G Kontrolle und mit Maske!).  

So aktuell  zu den Möglichkeiten, Flüchtlingen aus der Ukraine ein Willkommen zu bieten. Erste Flüchtlingsfamilien sind schon in unseren Reihen untergekommen. Antonia Dinnebier hat vorgestellt, dass die  „QUGA“- Veranstaltungen in diesem Jahr „rund um den Kiesberg“ stattfinden werden. Darüber freuen wir uns sehr, werden unterstützen und mitwirken. Es wird Gelegenheit bestehen, neue z.T. versteckte grüne Schönheiten unseres Viertels vorzustellen. Und zur Bewerbung der Stadt für eine BUGA 2031 plant der Bürgerverein in Kürze noch eine öffentliche Info-Veranstaltung mit Oberbürgermeister Schneidewind, die bisher leider coronabedingt mehrfach verschoben werden musste. Zum künftigen Veranstaltungsprogramm wurde aus den Reihen der Mitglieder ausdrücklich angeregt wurde, dass auch in diesem Jahr wieder eine Sommerfahrt stattfinden möge. Udo Hindrichs betonte das Projekt „Erlebnisort Kalktrichterofen Eskesberg“ und machte auf den geplanten „Tag der Industriekultur an der Trasse“ am 15. Mai 22 aufmerksam.

Einstimmig neu gewählt ist das neue Team des  Vorstandes des Bürgervereins für die nächsten 2 Jahre. Ulrike Kilp-Aranmolate und Andrea Darré sind neue stellvertretende Vorsitzende, Bernd Trimpop neuer Schriftführer. Ludger Kineke und Udo Hindrichs als Vorsitzender („in der Verlängerung“!) komplettieren wie bisher die „Spitze“ des Bürgervereins. Die „starke Bank“ der Beisitzerinnen und Beisitzer für Sonnborn, Zoo und Varresbeck sind Johannes Beumann, Martina Drecker, Dr. Reiner Eisold, Karin Forchheim, Luzia Handrup, Prof. Thomas Laske, Barbara Naguib und Philipp Scheurmann.

Andererseits sind aus dem Vorstand  Albert Sandig, Kai Hoß, Stephanie Schäfer und Reinald Schneider ausgeschieden.  Die Versammlung dankte sehr herzlich den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre engagierte Mitarbeit zugunsten des Viertels über z.Tl. viele viele Jahre und sprach die Hoffnung aus auf weiterhin enge Verbundenheit und Mitwirkung.

Der neue Vorstand wird sich in Kürze zu einer besonderen „Klausur-Sitzung“ treffen,  Schwerpunkte, Ziele und Programm neu besprechen. Glückauf!

v.l. Martina Drecker, Dr. Bernd Udo Hindrichs, Stephanie Schäfer, Albert Sandig, Reinald Schneider

Fotos: Susanne Bossy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.